Winterhölzle 2007 – Nachlese

27. Februar 2007

Die Tagessonnenscheindauer übertraf so manchen Hölzleabschnitt der vergangenen Jahre und so wurde das Winterhölzle 2007 eher zu einem Frühlingshölzle. Zwar fiel das Schlittenfahren im Wolfental dieser Tatsache zum Opfer, jedoch konnte dieser Ausfall durch Spiel und Spass unter freiem Himmel (die meiste Zeit sogar im Pulli) locker kompensiert werden. Einzig wenn es (immer leckeres) Essen gab oder Conny Märkle, die Briefträgerin, mal wieder vorbeischaute versammelte sich die ganze Meute im Martin-Luther-Gemeindesaal, um ihren Problemen des Alltags zu lauschen. Und diese leiteten stets eine Geschichte des Propheten Jeremia ein, der die Hauptfigur des diesjährigen Winterhölzles bildete.

Jeremia, der Hobbygärtner, der von Gott auserwählt wurde dem Volk Israels als Prophet Unheil zu verkünden und deshalb vom Volk stets nicht für voll genommen wurde, da rosige Aussichten, wie sie falsche Propheten wie Hananja predigten, doch viel leichter zu glauben waren. Einzig seine engsten Freunden, allen voran Baruch, unterstützten ihn und hielten ihn zusammen mit seinem unerschütterlichen Glauben vom Aufgeben ab. Natürlich hatte Jeremia am Ende Recht, Israel musste ins Exil nach Babylon und konnte erst 70 Jahre später nach Jerusalem zurückkehren.

Die Jeremiageschichte wurde begleitet von einem Geländespiel durch Biberach, bei dem es galt mehr Informationen über das Leben Jeremias herauszufinden. Außerdem wurde kräftig gebastelt und gesungen, dass die Hütte wackelte. Den Abschluss fand das Winterhölzle dann am Sonntag mit dem Familiengottesdienst, bei dem zahlreiche Eltern den Saal füllten und mit ihren Kindern die letzten fünf Tage Revue passieren ließen.

Sowohl für die Kinder als auch für die Mitarbeiter war das Winterhölzle 2007 ein kleiner Vorgeschmack auf das Jubiläumshölzle in den Sommerferien. Sollte dies ebenso reibungslos und stimmungsvoll über die Bühne gehen, wartet ein ganz großes Ding auf uns!

Bilder vom Winterhölzle werden in Kürze hier auf der Seite des Evang. Jugendwerks zu finden sein!

Advertisements

Erinnerung: Winterhölzle- Anmeldeschluss

7. Februar 2007

Am 09. Februar ist Deadline für die Kinderanmeldung fürs Winterhölzle. Es sind nur noch wenige Plätze frei, also ranhalten!

Mehr Infos gibts hier auf der Hölzle-Homepage!


Winterhölzle 2007 – Noch vier Wochen…

23. Januar 2007

wiho.png

Auch im Jubiläumsjahr gibt es wieder eine Winterausgabe des Ferienwaldheims Hölzle im Martin-Luther-Gemeindehaus Biberach. Wer es also nicht mehr erwarten kann bis am 29. Juli mit dem Eröffnungssonntag der Startschuss zum 50. Sommerhölzle fällt, kann sich noch bis zum 9. Februar für das Winterhölzle anmelden! Dieses Jahr wartet mit Jeremia ein Prophet darauf, den Kindern spannende Geschichten aus seinem Leben erzählen zu können. Geländespiel, Gruppenprogramm, Wahlgruppen und eventuell auch die ein oder andere Schlittenfahrt garantieren wieder jede Menge Spass. Sei auch du dabei und treffe Kinder und Mitarbeiter aus dem Sommer wieder und lerne neue Freunde kennen.

Daten:

Datum: 21.02-25.02.2007 [täglich von 10:00-17:00 Uhr, am Sonntag von 09:00-13:00 Uhr]

Alter: 5-13 Jahre

Leitung: Marina Rueß, Steffen Mohr und Mitarbeiter des Evang. Jugendwerks

Kosten: 35€

Anmeldung: Evang. Jugendwerk Biberach

Waldseerstr. 18

88400 Biberach/Riß

07351/7933

Weitere Infos und Anmeldeformulare: www.hoelzle-online.de